Warum ich auch diesen Sommer in den Urlaub fliege – ohne schlechtes Gewissen | ze.tt

Warum ich auch diesen Sommer in den Urlaub fliege – ohne schlechtes Gewissen | ze.tt

Im Urlaub aufs Fliegen verzichten für die Umwelt? Privilegierte Menschen mit genügend Geld und Zeit können das gerne tun. Ein Kommentar

Es ist kein Zufall, dass die Forderung, auf das Fliegen zu verzichten, am lautesten von Herkunftsdeutschen kommt, die keine Familie im Ausland haben, die sie besuchen oder unterstützen müssen. Die jährliche Reise in das Heimatland der Eltern ist in vielen migrantischen Familien obligatorisch. Auch für meine Eltern war das so. Es war der einzige Lichtblick in ihrem Alltag, der meist aus Arbeit und Existenzängsten bestand. Sie wollten zumindest einmal im Jahr sorglos sein, Zeit mit ihrer Familie verbringen, mit ihren Eltern, die ihnen so schmerzhaft fehlten. Hier lesen

Foto: Davidpradoperucha / Photocase