Portaitfoto von Şeyda Kurt
Credits: Elif Küçük

freie Journalist*in, Kolumnist*in, Buchautor*in, Kurator*in, Moderator*in und Speaker*in.

Ich schreibe und spreche über Kultur, Politik und linken Feminismus. Als freie Journalist*in arbeite ich für unterschiedliche Print- und Onlinemedien sowie für unterschiedliche Podcast-Formate, darunter als Redakteur*in für den preisgekrönten Spotify Original Podcast 190220 – Ein Jahr nach Hanau. Als Kurator*in war ich unter anderem für das Goethe-Institut und verschiedene Kulturveranstaltungen tätig. Ich leite außerdem Schreibprojekte und gebe regelmäßig Workshops, etwa zum journalistischen Schreiben.
 
Bis April 2021 schrieb ich für das Theaterfeuilleton nachtkritik.de die Kolumne Utopia über Repräsentationen von Romantik, Freund*innenschaft und Solidarität auf den Theaterbühnen.
 
Im Frühjahr 2021 erschien mein Sachbuch und Bestseller Radikale Zärtlichkeit – Warum Liebe politisch ist (HarperCollins).
 
Es ist in der (Online)Buchhandlung Ihres Vertrauens erhältlich. Unter Bücher finden Sie hier auf der Webseite außerdem die aktuellen Lesungstermine.
 
Zu Hause bin ich in Berlin und Köln sowie im Internet.

freie Journalist*in, Kolumnist*in, Buchautor*in, Kurator*in, Moderator*in und Speaker*in.

Ich schreibe und spreche über Kultur, Politik und linken Feminismus. Als freie Journalist*in arbeite ich für unterschiedliche Print- und Onlinemedien sowie für unterschiedliche Podcast-Formate, u.a. an dem preisgekrönten Spotify Original Podcast 190220 – Ein Jahr nach Hanau. Als Kurator*in war ich unter anderem für das Goethe-Institut und verschiedene Kulturveranstaltungen tätig. Ich leite außerdem Schreibprojekte und gebe regelmäßig Workshops, etwa zum journalistischen Schreiben.

Bis April 2021 schrieb ich für das Theaterfeuilleton  die Kolumne über Repräsentationen von Romantik, Freund*innenschaft und Solidarität auf den Theaterbühnen.
 
Im Frühjahr 2021 erschien mein Sachbuch und Bestseller Radikale Zärtlichkeit – Warum Liebe politisch ist (HarperCollins).
 
Es ist in der (Online)Buchhandlung Ihres Vertrauens erhältlich. Unter Bücher finden Sie hier auf der Webseite außerdem die aktuellen Lesungstermine.
 
Zu Hause bin ich in Berlin und Köln sowie im Internet.
Portaitfoto von Şeyda Kurt
Credits: Elif Küçük

News

OUTNOW!-Festival-Blog

Gemeinsam mit Jan-Paul Koopmann habe ich vom 21.-24. Mai eine Blogredaktion auf dem OUTNOW-Festival in Bremen geleitet. Zusammengekommen ist eine Menge kreativer Texte und Zeichnungen von 6 jungen Blogger*innen über die Performances und Inszenierungen sowie philosophische Reflexionen zum Theater. Jetzt reinlesen!

13. April: Radikale Zärtlichkeit goes Maxim Gorki Theater

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Prosa der Verhältnisse“, kuratiert und moderiert von Deniz Utlu, spreche ich über mein Buch Radikale Zärtlichkeit – Warum Liebe politisch ist. Schauspieler*in Elena Schmidt liest Auszüge. Per Live-Stream aus dem Maxim Gorki Theater.

Tatsächlich Liebe im Hart Unfair Podcast

Ich habe mit Anna Dushime und Ari Christmann-Goldzweig vom Hart Unfair Podcast über Liebe und Radikale Zärtlichkeit, die Arbeit als Buchautorin und das perfekte Match für Karl Lauterbach gesprochen.

In welchem System relevant?

Was hat es mit der Frage auf sich, ob Kultur systemrelevant ist? Und wie sieht eine machtkritische Kulturpolitik aus? Ein Essay für die Kulturpolitische Gesellschaft